HUNDEZENTRUM-BRANDT
kompetent & erfolgreich


Ein entscheidendes Kriterium für unseren Erfolg liegt wohl darin begründet, dass wir ganzheitlich auf die Situation schauen. Meist stellt sich heraus, dass viele Kleinigkeiten dazu führen, dass der Hund Dinge macht, die wir nicht wollen. Sei es das Kläffen an der Tür, die "Begrüßung" des Besuchs durch Anspringen, die Aggression gegenüber anderen Hunden…

Wir entziehen dem Hund die Grundlagen für sein Handeln und vermitteln dem Hundehalter/in, wie sie ein neues Vertrauensverhältnis zu ihrem Tier aufbauen. Denn warum sollte der Hund uns vertrauen, von uns Führung, Fürsorge und Übersicht erwarten, wenn wir gleichermaßen dem Hund nicht vertrauen.

Meist sind wir Menschen in unserem Denken und Handeln so eingefahren, dass es uns beinahe unmöglich wird, von dem Alltäglichen, dem Gewohnten loszu- lassen. Da es aber nicht wichtig ist, was der Hund tut, sondern warum er es tut, liegt es an uns, ihm zu helfen. Insbesondere an unserer Bereitschaft umzudenken und von Althergebrachten loslassen zu können.

Nur wenn wir das Warum erkennen und verstehen, können wir das Was ändern.

. . . zurück


Auf'm Hagedorn 13   -   53909 Zülpich  -   02252-957.07.27
0162-202.56.29     -     hundezentrum-brandt@gmx.de